AEDCDEF2-4BF7-4DD8-851B-5A90899AEC4E.PNG

BLogbeitrag

"Ich trinke jeden Abend zwei, drei Bier. Meine Frau findet, ich sei ein Alkoholiker."

"Abgesehen vom Stress im Geschäft geht es mir gut. Seit einigen Jahren trinke ich abends zwei oder drei Bier um «herunterzufahren». Das ist quasi ein Feierabendritual für mich. Meine Frau kritisiert das, ich sei ein Alkoholiker. Finden Sie das auch? " Harry, 45


Lieber Harry Wenn Sie jeden Abend zwei oder drei Bier konsumieren, haben Sie sich tatsächlich eine Gewohnheit zugelegt, die Ihrer Gesundheit abträglich ist. Schlussendlich ist Alkohol ein Gift – d.h. für Ihren Körper bedeutet es Schwerstarbeit, diese Giftstoffe wieder aus Ihrem Körper auszuscheiden. Auch nehmen Sie viel überflüssigen Zucker und leere Kalorien zu sich, was Übergewicht begünstigt. Deshalb muss ich Ihrer Frau recht geben: Anzeichen eines Gewohnheitstrinkers sind da, weil Sie sich an den Alkohol gewöhnt haben. Die gute Nachricht ist: Gewohnheiten lassen sich ändern. Es braucht dazu bloss eine Entscheidung und einige Tage Zeit. Lassen Sie den Alkohol mal für einen Tag weg. Und am nächsten Tag auch. Wenn Sie das drei Wochen so durchziehen, werden Sie Ihr Bier am Abend nicht mehr vermissen.

"Mein Freund will nicht, dass ich ins Ausland gehe." "Mein Partner hilft im Haushalt nicht mit." "Mein Mann und ich haben riesige Diskussionen bei jeder neuen Anschaffung." "Ich schaffe es nicht, Familie und Partnerschaft unter einen Hut zu bekommen." Was tun bei solchen Konflikten? Gibt es eine Lösung für mehr Nähe, wenn man sich auseinandergelebt hat? In diesem Praxishandbuch erhalten Sie lebensnahe Antworten der Psychologin zu vielen Leserfragen und damit wertvolle Inspirationen und Tipps für Ihre eigene Paarbeziehung. Folgende Themen werden behandelt: Streit und Kommunikation, Geldkonflikte, Eifersucht und wie man Familie, Job und Partnerschaft unter einen Hut bekommt.


#alkohol #sucht #ziele #gewohnheiten

© Text: Dr. Christine Hefti, Foto: Depositphotos

Aktuelle Angebote

Wie Sie aus verhängnisvollen Machtkämpfen aussteigen

Nehmen Sie am kostenlosen Workshop teil:

Die drei Geheimnisse, wie Ihr Kind besser zuhört und kooperiert (mit Arbeitsheft und Elterntest)

✔︎ mehr Gelassenheit

✔︎ weniger Streit

✔︎ mehr Verständnis

Bücher von Frau Dr. Hefti

Bücher.001.png

Eifersucht bewältigen - Wege aus der Sackgasse

Fragen, Antworten, Fakten

Möchten Sie...

✔︎ ...Wissenwertes zur Eifersucht lesen, ohne dicke Bücher zu wälzen?

✔︎ ...erfahren, wie die Eifersucht entsteht?

✔︎ ...wissen, wann Eifersucht normal ist und wann nicht?

✔︎ ...verstehen, wie man mit einem eifersüchtigen Partner umgeht?

✔︎ ...die eigene Eifersucht in den Griff bekommen?

Dr. phil. Christine Hefti

Center Kirchplatz

Löwenstr. 17

CH- 8953 Dietikon/ Zürich

info[at]psychologische-praxis.ch

T: 078 708 05 09

© 2021 by Christine Hefti. Fotos: Fotolia, Wix, Canva