Blog

Hilfe, mein Mann geht fremd

„Ich bin seit vielen Jahren mit meinem Mann zusammen, wir haben ein zehnjähriges, gemeinsames Kind. Nun ist es auch mir passiert: Mein Mann hat eine Geliebte. Ich habe es erst kürzlich herausgefunden und ihn zur Rede gestellt. Er habe sie über Facebook kennen gelernt. Ich finde, ich habe ein Recht auf die Wahrheit. Er sagte, es sei eine ehemalige Klassenkameradin, welche er durch Zufall wieder gefunden habe. Er hat zugegeben, dass er sich schon ein paar Mal mit ihr getroffen hat, und dass sie sich auch schon geküsst haben. Er sagt aber, dass es nichts Ernstes sei, dass er mich liebe und dass er den Kontakt zu ihr abgebrochen habe. Nun habe ich aber gemerkt, dass dies nicht stimmt: Er hat sich mit ihr heimlich weiter getroffen. Er macht sich jeweils schön und gibt vage an, einen Kollegen zu treffen. Für mich ist das nicht akzeptabel, ich habe aber auch Angst vor einer Trennung. Was soll ich tun?“ Edith, 43


Liebe Edith

wenn ein Partner sich verliebt oder fremdgeht, hängt er es selten an die grosse Glocke, um den anderen nicht zu verletzen und sich selbst vor Konsequenzen zu schützen. Es ist ein ein Trauma, ein Schock, wenn man davon erfährt! Das Vertrauen ist erschüttert und kein Stein steht mehr auf dem anderen. Die meisten ‚Betrogenen‘ reagieren mit moralischen Vorwürfen und Schuldzuweisungen. Besser wäre aber ein ehrliches Gespräch: Was bedeutet dir diese Frau? Was fehlt dir bei mir? Würdest du das Gleiche bei mir akzeptieren? Wie soll es nun weitergehen? In dieser Auseinandersetzung, welche mehrere Wochen oder Monate dauert, sollen behutsam allfällige Möglichkeiten, aber auch eigene Grenzen diskutiert werden. Haben Sie bereits solche Gespräche geführt? Wenn nicht, dann holen Sie dies unbedingt nach! Erst danach geht ein weiteres Doppelleben nicht mehr. In dieser besonders heiklen Zeit wäre ein vordergründiges Jaja-Sagen, aber Sich-heimlich-Weitertreffen dem Partner gegenüber respektlos.


© Text: Christine Hefti © Foto: Fotolia

#untreue #partnerschaft #eifersucht #entscheidung

Bild%203_edited.jpg

© 2020 by Christine Hefti. Fotos: Fotolia, Wix, Canva

Dr. phil. Christine Hefti

Center Kirchplatz

Löwenstr. 17

CH- 8953 Dietikon/ Zürich

info[at]psychologische-praxis.ch

T: 078 708 05 09