Blog

Warum lügen Fremdgänger?

Lügen und Untreue gehören meist zusammen. Der Betrüger lügt, weil er weiss, dass er unrecht handelt und den Partner verletzt. Deshalb hat er auch Angst vor dessen Reaktion. Das Lügen findet also einerseits aus sozialer Rücksichtnahme, aber andererseits auch ganz egoistisch aus Selbstschutz, statt - aus Angst vor möglichen Konsequenzen. Viele Betrogene sind, wenn keine Anhaltspunkte vorhanden sind, völlig ahnungslos. Kurze sexuelle Abenteuer, bei denen kaum eine emotionale Bindung bestand, werden beinahe nie entdeckt. Manche Partner sind sogar sehr geschickt darin, ihre sexuellen Aktivitäten über längere Zeit abzuspalten und zuhause mit ein paar Notlügen eine liebevolle Beziehung aufrecht zu erhalten, so dass die Untreue im Verborgenen bleibt. Menschen in festen Beziehungen neigen ja dazu, zu glauben, was man ihnen sagt. Wenn man der nächsten Bezugsperson, dem Partner, nicht mehr glauben kann, was er sagt, wem dann? Genau darum wird das Lügen in der Partnerschaft auch als etwas Schlimmes erlebt. Lügen ist unfair. Es zerstört das Vertrauen, das kostbarste Gut einer Partnerschaft. Viele Fremdgänger bedenken nicht, in welche Schwierigkeiten sie sich begeben, wenn sie sich auf die 'rutschige Piste' der Untreue geraten. Das ist der Anfang der Lügen, des Vertrauensbruchs. Wenn einem der Partner etwas wert ist, lassen Sie untreue Handlungen bleiben.













Wenn Sie selbst in Ihrer Partnerschaft mit Untreue konfrontiert sind, so kann ich Ihnen mein Ratgeber 'Untreue bewältigen' dringend ans Herz legen. Darin erhalten Sie wertvolle Informationen, viele Beispiele und Tipps für den Umgang mit der Untreue. Es kommen Betrogene, Fremdgänger und Geliebte zu Wort.


#lügenhabenkurzebeine #lüge #untreue #untreu #fremdgehen #seitensprung #affäre #geliebte

Bild%203_edited.jpg

© 2020 by Christine Hefti. Fotos: Fotolia, Wix, Canva

Dr. phil. Christine Hefti

Center Kirchplatz

Löwenstr. 17

CH- 8953 Dietikon/ Zürich

info[at]psychologische-praxis.ch

T: 078 708 05 09