AEDCDEF2-4BF7-4DD8-851B-5A90899AEC4E.PNG

BLogbeitrag

"Mein Partner möchte mich nur am Samstag sehen. Ich möchte mehr Nähe als er."

"Ich bin schon seit knapp zwei Jahren mit meinem Freund zusammen. An­fänglich haben wir uns öfter gesehen. Uns verbinden viele Interessen. Das Problem ist, dass wir unterschiedliche Bedürfnisse nach Nähe haben. Ich möchte ihn mehr sehen als er mich. Wir wohnen noch nicht zusammen, und die Initiative, uns zu sehen, kommt immer von mir aus. Er ist beruflich sehr einge­spannt und auch sportlich aktiv. Dann möchte er auch noch einen oder zwei Abende für sich haben zum Ausspan­nen, und am Freitag trifft er sich meist mit seinen Kollegen. So bleibt nur der Samstag oder Sonntag für mich. Selbst diesen möchte er oft spontan ver­bringen und nicht ein paar Tage im Voraus planen. Wenn ich ihn frage, sagt er zwar schon, dass er mich liebt. Aber er findet sein Verhalten völlig normal, und das Problem bin ich. Stimmt wirklich mit mir etwas nicht?" Marianne, 27

Liebe Marianne

Die Nähe und Verbindlichkeit, die Sie sich vorstellen, liegt völlig im Rahmen. Sie sind nicht «klebrig», wenn Sie Ihren Freund mehr als einmal die Woche sehen wollen. Auch ist es verständlich, dass Sie die Wochenenden planen und nicht bloss auf Abruf bereitstehen wollen. Es gibt zwei Erklärungen für sein Verhalten: Entweder er hat andere Vorstellungen von Nähe – dann wäre die Beziehung längerfristig schwächend für Sie. Oder er ist sich unsicher, ob er Sie noch genügend liebt, und denkt, er hat Sie auf sicher. Wirkungsvoller als tausend Gespräche ist es, sich etwas zurück zu ziehen: Überlassen Sie für ein paar Wochen die Initiative für jeden Kontakt Ihrem Freund. Wenn er sich bis spätestens am Mittwoch nicht für den kommenden Samstag bei Ihnen meldet, planen Sie das Wochenende ohne ihn. Sie sind einfach 'verplant'-  ohne ihm dann brav zu rapportieren, wo und mit wem Sie sich gerade aufhalten. Wichtig ist es, dass Sie nicht beleidigt und zickig rüberkommen, sondern  freundlich bleiben. Nach ein paar Wochen werden Sie mehr Klarheit haben. Entweder die Sache verläuft im Sande, oder Ihr Freund merkt, was Sie ihm bedeuten und wird sich wieder mehr um Sie bemühen.

Holen Sie sich 'Lovelife' – 2 Bücher in einem für eine passende Partnerwahl mit 20% Rabatt!

Den passenden Partner finden: Wie funktioniert das Verlieben? Wie muss sich eine Frau verhalten, um ihren Traummann langfristig an sich zu binden? Warum haben so viele Männer Bindungsängste? Dieser unterhaltsame Ratgeber bietet neben den lösungsorientierten Antworten viel psychologisches Hintergrundwissen und führt Sie sicher durch den Dschungel der Liebe.

Die Hoffnung stirbt zuletzt – Wege aus der Liebesfalle: Viele Frauen sind verliebt, aber der Angebetete lässt sich nicht auf die gewünschte Nähe ein und hält die Frau mit Ausreden warm. So hofft sie vergeblich auf ein Happy-End für ihre Affäre. Warum geraten viele Frauen immer wieder an verheiratete Männer oder ,Casanovas'? Wie ticken diese Männer? Wie können Sie sich als Frau aus einer unglücklichen Affäre lösen? In diesem Buch erfahren Sie anhand vieler Beispiele, lebensnaher Antworten und psychologischer Fakten, warum viele Männer eine tiefe Bindungsangst haben und wie Sie als Frau souverän damit umgehen können.


©Text: Christine Hefti  ©Bild: Fotolia #partnerschaft #selbstvertrauen #frustration

Aktuelle Angebote

Wie Sie aus verhängnisvollen Machtkämpfen aussteigen

Nehmen Sie am kostenlosen Workshop teil:

Die drei Geheimnisse, wie Ihr Kind besser zuhört und kooperiert (mit Arbeitsheft und Elterntest)

✔︎ mehr Gelassenheit

✔︎ weniger Streit

✔︎ mehr Verständnis

Bücher von Frau Dr. Hefti

Bücher.001.png

Eifersucht bewältigen - Wege aus der Sackgasse

Fragen, Antworten, Fakten

Möchten Sie...

✔︎ ...Wissenwertes zur Eifersucht lesen, ohne dicke Bücher zu wälzen?

✔︎ ...erfahren, wie die Eifersucht entsteht?

✔︎ ...wissen, wann Eifersucht normal ist und wann nicht?

✔︎ ...verstehen, wie man mit einem eifersüchtigen Partner umgeht?

✔︎ ...die eigene Eifersucht in den Griff bekommen?

Dr. phil. Christine Hefti

Center Kirchplatz

Löwenstr. 17

CH- 8953 Dietikon/ Zürich

info[at]psychologische-praxis.ch

T: 078 708 05 09

© 2021 by Christine Hefti. Fotos: Fotolia, Wix, Canva