Blog

Ist er der Richtige?

„Ich habe vor kurzem an der Universität einen Mann kennen gelernt. Wir büffeln seit etwa drei Monaten in der gleichen Lerngruppe. Ich finde ihn sehr sympathisch, und wir können gut miteinander reden. Ich schätze ihn, unter anderem, weil er unglaublich gut zuhören kann. Zudem hat er ähnliche Ansichten wie ich. Ich merke, dass er sehr an mir interessiert ist und in mir mehr als nur eine Studienkollegin sieht. Ich bin aber leider nicht verliebt! Vorbehalte habe ich zwar grundsätzlich keine, doch mehr als ,kollegiale’ Gefühle stellen sich bei mir einfach nicht ein. Soll ich ihm das sagen?“ Annina, 25

Liebe Annina, Wenn Ihr Kollege Sie drängt oder Sie sich unter Druck fühlen, könnten Sie ihn noch um etwas Geduld bitten. Das kann Sie entlasten. An Ihrer Stelle würde ich mir noch etwas Zeit lassen mit der definitiven Entscheidung. Es ist nämlich ein Mythos, dass zu Beginn jeder neuen Liebe tausend Schmetterlinge im Bauch und leidenschaftlicher Sex gehören. Sie kann auch langsam entstehen und sich erst mit der Zeit entfalten. Es fühlt sich an, wie wenn man den besten Freund als Partner hat. Ähnliche Lebensziele und Wertvorstellungen, gemeinsame Erlebnisse und gemeinsam gemeisterte Schwierigkeiten sind das Verbindende. Sie und Ihr Kollege machen denselben Studiengang und haben den Test einer guten Teamarbeit bereits bestanden. Gefühle der Zusammengehörigkeit und Vertrautheit sind sehr wichtige Voraussetzungen für eine langdauernde, gut funktionierende Partnerschaft. Auf jeden Fall hat Ihr Kollege schon jetzt Ihre Ehrlichkeit verdient. Wenn er begeistert von Ihnen ist, wird er Ihnen gewiss die Zeit lassen, die Sie benötigen.


© Text: Christine Hefti, Foto: Wix

#entscheidung #partnerwahl #partnerschaft

Bild%203_edited.jpg

© 2020 by Christine Hefti. Fotos: Fotolia, Wix, Canva

Dr. phil. Christine Hefti

Center Kirchplatz

Löwenstr. 17

CH- 8953 Dietikon/ Zürich

info[at]psychologische-praxis.ch

T: 078 708 05 09