AEDCDEF2-4BF7-4DD8-851B-5A90899AEC4E.PNG

BLogbeitrag

"Er sagte, er sei noch nicht reif für eine Beziehung. Kann ich trotzdem hoffen?"

„Ich bin frisch verliebt. Er ist etwas jünger als ich und wir kennen uns seit ein paar Monaten. Wir können sehr gut zusammen reden. In letzter Zeit telefonieren wir täglich oder schicken uns SMS. Kürzlich hat er mich an eine Party mitgenommen und hat mit mir Händchen gehalten. Er gibt mir zur Begrüssung immer ein Küsschen auf den Mund, aber wir haben noch nie zusammen geschlafen. Er sagt auch immer, wie sehr er sich auf unser nächstes Treffen freut und macht mir Komplimente. Aber dann hat er wieder tagelang keine Zeit für mich. Ich habe ihn nun gefragt, was unsere Freundschaft für ihn bedeutet, ob er eine Beziehung mit mir will. Dann rückte er schliesslich heraus, er fühle sich noch nicht reif für eine Beziehung. Ich war natürlich sehr enttäuscht. Doch am gleichen Abend schrieb er mir ein SMS mit Küsschen und Herzchen. Und gestern rief er mich wieder an, und wollte mit plaudern, als wenn nichts wäre. Kann ich noch hoffen?“ Julia, 20

Liebe Julia, In diesem Fall können Sie Ihre Hoffnungen vorläufig begraben. Für Ihren Freund sind Sie nur eine gute Kollegin. Er hat Sie gerne, aber verliebt ist er nicht. Vielleicht war er sich selbst nicht im Klaren, ob sich seine Gefühle zu Ihnen noch vertiefen. Mit seinen Komplimenten und täglichen SMS zeigte er Ihnen, dass Sie ihm etwas bedeuten. Bravo, dass Sie ihn nun direkt angesprochen haben! Im Grunde spüren Sie, dass er das, was er sagt, auch so meint. Aber er möchte trotzdem nicht auf die Gespräche und den Kontakt mit Ihnen verzichten. Da Sie verliebt sind und die Sache einseitig ist, ist es besser, wenn Sie den Kontakt zu ihm abbrechen. Radikal! Eine solch lauwarme, einseitige Sache weiterzuführen, würde Sie auf Dauer zu sehr schmerzen und schwächen. Jeder weitere nette Abend würde bei bei Ihnen einen bitteren, traurigen Nachgeschmack hinterlassen. Sie haben doch jemand verdient, der so nett und charmant ist wie Ihr Kollege, aber Sie möglichst oft sehen und küssen will.

Viele Frauen sind verliebt, aber der Angebetete lässt sich nicht auf die gewünschte Nähe ein und hält die Frau mit Ausreden warm. So hofft sie vergeblich auf ein Happy-End für ihre Affäre. Warum geraten viele Frauen immer wieder an verheiratete Männer oder ,Casanovas'? Wie ticken diese Männer? Wie können Sie sich als Frau aus einer unglücklichen Affäre lösen? In meinem Buch ‚Die Hoffnung stirbt zuletzt’ erfahren Sie anhand vieler Beispiele, lebensnaher Antworten und psychologischer Fakten, warum viele Männer eine tiefe Bindungsangst haben und wie Sie als Frau souverän damit umgehen können.


© Text: Christine Hefti, Foto: Wix

#partnerwahl #frustration #selbstvertrauen

Aktuelle Angebote

Wie Sie aus verhängnisvollen Machtkämpfen aussteigen

Nehmen Sie am kostenlosen Workshop teil:

Die drei Geheimnisse, wie Ihr Kind besser zuhört und kooperiert (mit Arbeitsheft und Elterntest)

✔︎ mehr Gelassenheit

✔︎ weniger Streit

✔︎ mehr Verständnis

Bücher von Frau Dr. Hefti

Bücher.001.png

Eifersucht bewältigen - Wege aus der Sackgasse

Fragen, Antworten, Fakten

Möchten Sie...

✔︎ ...Wissenwertes zur Eifersucht lesen, ohne dicke Bücher zu wälzen?

✔︎ ...erfahren, wie die Eifersucht entsteht?

✔︎ ...wissen, wann Eifersucht normal ist und wann nicht?

✔︎ ...verstehen, wie man mit einem eifersüchtigen Partner umgeht?

✔︎ ...die eigene Eifersucht in den Griff bekommen?

Dr. phil. Christine Hefti

Center Kirchplatz

Löwenstr. 17

CH- 8953 Dietikon/ Zürich

info[at]psychologische-praxis.ch

T: 078 708 05 09

© 2021 by Christine Hefti. Fotos: Fotolia, Wix, Canva